Kleiner Trommler

kleiner-trommlerKleiner Trommler im Dezember. Lange Nächte, kurze Tage. Selbst am Tag wird es nicht richtig hell. Das ist die Zeit in der wir wehmütig werden, uns nach Licht und Sonne sehnen. Es ist auch die Zeit in der wir zur Besinnung kommen können. Dann wenn wir uns die Zeit dazu gönnen. Wenn wir uns nicht hetzen lassen, die Kassen der Ausbeuter zum Klingen zu bringen. Besinnung hat ganz sicher auch etwas mit Besinnlichkeit zu tun. Mit Rührseligkeit und Kitsch dagegen nichts. Rührselig und kitschig wird Besinnlichkeit erst dann, wenn sich die Diktatur der Bourgeoisie ihrer bemächtigt und sie zu dem formt, was ihr in den Kram passt. Zu Schund, Schmutz und Dreck wird sie, wenn die Yankee sie berühren.
Besinnliche Lyrik und Lieder zur Weihnachtszeit gibt es durchaus neben den Schnulzentexten. Sie stellen das inhaltsleere Gedöns der Weihnachtsvermarktung in jeder Hinsicht in den Schatten. Gerade heute ist es wieder angebracht zur Besinnung zu kommen, angesichts der Yankee-Verbrechen in Syrien, Irak oder der Ukraine.
Als Hilfe für Deine Besinnlichkeit und Besinnung verweise ich heute auf ein sehr bekanntes Lied und füge meine bescheidene Übersetzung ins Deutsche in verlinkten doc und pdf bei. Ich bin ganz sicher, dass Du die Lyrik, ihre Aktualität und Anknüpfung an die alltägliche Wirklichkeit sofort ohne weiteren Hinweis verstehst.
Beste und besinnliche Weihnachtslyrik
Text:           Text.doc                 Text.pdf

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Übersetzung ausreichend genau getroffen habe. Für Hinweise von Lesern, die gut Französisch können bin ich dankbar.

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Politik